Michael Lenke

Rechtsanwalt, Mediator, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Schwerpunkte

Bau- und Immobilienwirtschaftsrecht
Recht der Architekten und Ingenieure
Gesellschaftsrecht
Prozessführung
Konfliktmanagement und Mediation

Rechtsanwalt Michael Lenke ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mediator und Experte in allen rechtlichen Fragen der Planungs-, Bau- und Immobilienbranche. Er berät in diesem Bereich seit 20 Jahre als Anwalt,  insbesondere auch zur Projektentwicklung und bei Infrastrukturprojekten. Als Mediator konzentriert sich Michael Lenke darauf, Gesellschafterauseinandersetzungen und Konflikte beim Bau zu bewältigen, bevor sie vor Gericht ausgefochten werden. Als Rechtsanwalt mit langjähriger und intensiver Prozesserfahrung bedient er auch das Instrumentarium der Zivilprozessordnung gut und gerne. Er arbeitete zu Beginn seiner Karriere als Rechtsanwalt bei Linklaters Oppenhoff & Räder in den Bereichen Bau- und Architektenrecht sowie Zivilprozessrecht sowie als Rechtsanwalt bei GSK Gassner, Stockmann & Kollegen im Gesellschaftsrecht und Immobilienwirtschaftsrecht. Er war als Dozent für Immobilienrecht und Immobilienfinanzierung an der IBS International Business School Berlin, University of Applied Sciences (staatl. anerkannt) tätig.

Publikationen

  • Michael Lenke, Die HOAI bei der Planung Technischer Ausrüstung von Schienenwegen - zugleich ein Überblick über die Prinzipien der "Objektbildung", Baurecht 2015, S. 754
  • Michael Lenke, Rechtsschutz von Anrainern gegen die Bauauswirkungen von Verkehrsvorhaben, GE, Das Grundeigentum, 2014, Heft 1)
  • Michael Lenke/Georges Brox, Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Kultur & Recht, Raabe Verlag, 2013)
  • Michael Lenke, Die GmbH - Unter Berücksichtigung des MOMIG, der Unternehmenssteuerreform 2008 und der Rechtsprechung seit 2003 (Kultur & Recht, Raabe Verlag, 2009)
  • Michael Lenke, Urteilsanmerkung zu BGH Urt. v. 20.07.2007 - V ZR 85/06 (ZOV, Zeitschrift für offene Vermögensfragen, 2007, p. 133)
  • Michael Lenke/Dorle Liebrecht, Unzulässige vertragliche Abwälzung von Aufwendungen des Verfügungsberechtigten auf Käufer bei Verkäufen nach InVorG und bereicherungsrechtliche Rückforderung geleisteter Zahlungen (ZOV, Zeitschrift für offene Vermögensfragen, 2006, S. 9)
  • Michael Lenke, Keine AGB-mäßige Abwälzung von Aufwendungen des Verfügungsberechtigten auf den Käufer beim investiven Verkauf nach InVorG (GE, Grundeigentum, 2006, Heft 8)
  • Michael Lenke/Georges Brox, Trennung und Auseinandersetzung von Gesellschaftern unter Berücksichtigung kulturspezifischer Fragen (in Kultur & Recht, Raabe Verlag, 2005)